Ergotherapie Logopädie Osteopathie Stimmtherapie/Stimmtraining Ernährungs- und Diätberatung SI-Mototherapie Kybernetisches Lerntraining Erziehungs-und Jugendberatung Kinder- und Jugendcoaching Hörtraining nach Johansen JIAS Kinesiologie Yoga
Ergotherapie SI-Mototherapie Praxis ImZentrum Innsbruck Ergotherapie SI-Mototherapie Praxis ImZentrum Innsbruck Ergotherapie SI-Mototherapie Praxis ImZentrum Innsbruck

Ergotherapie mit Kindern und Jugendlichen

"Hilf mir, es selbst zu tun" (Maria Montessori)

In der Ergotherapie (v. griechisch ἔργον, altgriechische Aussprache érgon, „Werk“, „Arbeit“ und θεραπεία, griech. Aussprache therapeía, „Dienst“, „Behandlung“) geht man davon aus, dass "Tätigsein", "Handeln" ein Grundbedürfnis des Menschen ist und somit heilende Wirkung besitzt.

Aufgrund dieser Annahme arbeiten ErgotherapeutInnen gezielt mit verschiedensten (Sinnes)Materialien und ermöglichen so dem Kind, aktiv zu sein und in dieser aktiven Auseinandersetzung über die verschiedensten Wahrnehmungskanäle und motorischen Bewegungsabläufe neue Erfahrungen zu sammeln und wichtige Entwicklungsschritte zu durchlaufen.

Durch das Setzen gezielter Spiel- und Handlungsangebote wird dem Kind die Möglichkeit geboten, für seine Entwicklung wichtige Erfahrungen zu machen. Mit dem Ziel, seine Handlungsfähigkeit zu erweitern und so größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu erlangen.

Die Ergotherapie bietet für diese Erfahrungen
 
  • einen geschützten Rahmen
  • ein genau auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmtes Angebot
  • ermöglicht mittels verschiedenster Techniken und Ansätzen dem Kind ein sinnvolles Lernen trotz eventueller Einschränkungen oder Blockaden in seiner Entwicklung
 

Für mehr Informationen kicken Sie bitte hier.

Mag. Katja Gastl, MSc

Ergotherapeutin, SI-Mototherapeutin
phone 0650 827 50 09
katja.gastl@imzentrum-praxis.at
 

Ergotherapie im Kleinkindbereich

Im Säuglings- und Kleinkindbereich achtet die Ergotherapie insbesondere auf die Wahrnehmungskanäle des taktilen, vestibulären und propriozeptiven Systems. 
Ausserdem sieht sie den Alltag des Babys im Mittelpunkt mit Schlafen, Essen und Körperkontakt. 
Durch Beobachtung im Verhalten wird das Kind ergotherapeutisch analysiert und dementsprechend werden sensorisch-integrative Therapiemethoden angewandt. 
Die Anleitung der Eltern ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie. 
 

Ergotherapie mit Erwachsenen

KlientInnen mit Problemen im Bereich der oberen Extremität (Hand, Schulter, Ellbogen) bietet die Ergotherapie geeignete Behandlungsmethoden.
Durch manuelle Techniken und Training werden Funktionseinschränkungen nach Operationen, Unfällen oder Überbeanspruchungen gezielt behandelt.
 

Julia Kirchmair

Ergotherapeutin, Osteopathin in Ausbildung
phone 0680 11 58 993
julia.kirchmair@imzentrum-praxis.at