Ergotherapie Logopädie Stimmtherapie/Stimmtraining Ernährungs- und Diätberatung SI-Mototherapie Kybernetisches Lerntraining Erziehungs-und Jugendberatung Kinder- und Jugendcoaching Hörtraining nach Johansen JIAS Kinesiologie Shiatsu Yoga
Faszien und Stimme Clean Eating Vortrag Dr. Trobos Vortrag Dr. Trobos Demenz und Ernährung Gesundheitstag Kochen mit Kindern Praxis ImZentrum Praxis ImZentrum

Vortrag über Nahrungsergänzungen

Praxis ImZentrum goes loft41 again

Nahrungsergänzung flyer
Nahrungsergänzung flyer

Anmeldungen bitte bis zum 22.3.2018 an info@imzentrum-praxis.at

Armin Reindl, BEd. MSc.

akad. Mentalcoach, systemischer Coach, Lebens- u. Sozialberater, zertifizierter Sporthypnotiseur

Armin Reindl Mentalcoach
Ich bin jemand, der Herausforderungen liebt. Dabei setze ich auch Ziele um, die andere für unerreichbar halten. Es ist mir ein besonderes Anliegen, möglichst viele Menschen bei der Erreichung ihrer persönlichen Ziele zu unterstützen.

Es ist gleichsam spannend und herausfordernd für mich, die menschliche Psyche bestmöglich zu verstehen und zu erforschen, um somit das Leben zufrieden und erfüllend zu gestalten.

Ich weiß, dass gute Gedanken unser Leben zu einem wunderbaren Geschenk machen können und dass jeder, der sich Ziele setzt, diese durch die richtige Auswahl seiner Gedanken auch erreichen kann.

In einer Arbeitsbeziehung ist es mir wichtig, durch gegenseitiges Vertrauen offen über Wünsche, Hemmungen, Ängste, Zweifel, Stimmungen usw. respektvoll und mit Engagement von beiden Seiten am gesteckten Ziel zu arbeiten, um es zu erreichen. Dabei kann es sich um Ziele im persönlichen, beruflichen oder sportlichen Kontext handeln. Ich zeige dir, wie auch du deine eigenen Ziele, Träume und Lebensvisionen erreichen kannst. Wie du dein gesamtes Potential nutzen und im richtigen Moment abrufen kannst.

Wenn wir zusammenarbeiten, bekommst du meine 100%ige Unterstützung, persönliches Engagement, Empathie sowie kompetente Wissens- und Technikvermittlung für deine persönliche Zielerreichung.

Ich freue mich von dir zu hören!

phone: +43 650 5722 982
mail: info@zielcoach.at
www.zielcoach.at

Konzentration und Aufmerksamkeit mit Ernährung unterstützen


Die Ursachen für Konzentrations- oder Lernschwierigkeiten sind vielfältig, über die Ernährung kann hier für eine optimale Nährstoffzufuhr gesorgt werden.
Ganz wichtig ist eine ausgewogene Kost-Zusammenstellung, welche sich positiv auf die kognitiven Leistungen, wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer und Gedächtnis auswirken kann. Empfohlen werden mehrere kleine Mahlzeiten am Tag, um das noch im Wachstum befindliche Gehirn konstant mit Nährstoffen zu versorgen, sowie eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Wichtig für Kopfarbeit und Gedächtnisleistung ist die Glukoseversorgung, und das nicht durch Süßigkeiten!, sondern mit komplexen Kohlehydraten, z.B. in Form von Vollkornprodukten. Ideal für eine Jause sind Vollkorn- oder Knäckebrot mit Frischkäse, dazu geschnittenes Gemüse und Obst. Wurst, Cola möglichst vermeiden, sie sind phosphatreich und können innere Unruhe verursachen.
Zucker in jeder Form verstärkt ebenso die die Überaktivität.
Als Getränk lieber auf ungesüßten Tee, (Mineral)wasser oder verdünnten Fruchtsaft zurückgreifen.

Im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel gibt es die Möglichkeit, das Nervensystem optimal zu unterstützen. B-Vitamine, Eisen, Zink, wertvolle Omega-3-Fettsäuren und auch Cholin tragen zu einer optimalen Funktion des Gehirns bei.
Diese Nährstoffe sind unter anderem enthalten in Haferflocken, Vollkorn, Nüssen, Eiern, Äpfeln, Birnen, Spinat, Broccoli, Fischen, rotem Fleisch, usw, können aber auch über Nahrungsergänzung zugeführt werden.

Fragen Sie für mehr Information unsere ErnährungsberaterIn Karin Ratschiller, Ihren Arzt, oder einen Apotheker.
Vortrag Symposium Logopaedie


Symposium Logopädie 2017


Kinesiologie und Logopädie - ein Vortrag über die "Berührungspunkte" auf dem  Symposium in Salzburg .

Neue Vorträge rund um die Ernährung von Karin Ratschiller

Clean Eating, Karin Ratschiller, Praxis ImZentrum Innsbruck
Demenz und Ernährung, Karin Ratschiller, Praxis ImZentrum, Innsbruck
Gesundheitstage Karin Ratschiller, Praxis ImZentrum Innsbruck

 Faszienmethode in der Stimmtherapie

Faszienarbeit und Stimme
Unsere Stimme ist ein komplexes System. Wenn wir möchten, dass sich die Stimme entwickelt, müssen wir darauf vertrauen, dass bestimmte Selbstregulationsprozesse im Körper stattfinden.

Wenn wir unsere Stimme zu sehr kontrollieren, weil wir zum Beispiel ein bestimmtes Klangideal erreichen wollen, manipulieren wir unsere Muskulatur bewusst oder unbewusst, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Dies führt zu einer energieaufwändigen, unökonomischen Stimmführung. 

Überlässt man die Stimme aber ihrer Selbstregulation, so kommt es zu einer funktionalen Beteiligung der benötigten Muskulatur ohne kompensatorische Hilfs(ver)spannungen und der Stimmkörper kann frei schwingen.

In der selbstregulierenden Faszienbehandlung werden durch sanfte Berührung und langsame Bewegungen Unbeweglichkeiten in verschiedenen Körperstrukturen wieder in Bewegung gebracht. 
Das heißt durch diese manuelle Behandlungsmethode können sich Verspannung in Muskulatur, Bindegewebe und Faszien lösen. 

Die Kombination mit Stimmübungen ermöglicht es Ihre Stimmfunktion wieder zu regulieren.
Die Körperdynamik kann sich neu ordnen und synchronisieren, eine freie Koordination der Atem- und Hilfsmuskulatur ist wieder möglich.

Ihre Stimme und Ihr Körper sind im Einklang!

Wenn Sie Interesse oder Fragen haben wenden Sie sich an:
Amina Egg
phone: 0650 3947741
mail: amina.egg@imzentrum-praxis.at

Vortrag mit Dr. Stefan Trobos Praxis ImZentrum goes loft41


Ein gelungener, spannender Vortragsabend über Funktionsstörungen und deren Auswirkung auf die sensomotorische Entwicklung bei Kindern.

Praxis ImZentrum lädt zum Vortrag

 

 „Funktionsstörungen und deren Auswirkungen auf die senso-motorische Entwicklung des Kindes“



In unserer therapeutischen Arbeit sehen wir die Komplexität und die vielen verschieden Einflussfaktoren auf die kindlichen Entwicklung.
Eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit ist deshalb für eine erfolgreiche therapeutische Begleitung des Kindes wesentlich.

Deshalb freuen wir uns besonders, dass Herr Dr. Stefan Trobos uns einen Einblick geben wird - in seinen Ansatz der orthopädischen Arbeit mit Kindern mit Funktionsstörungen.
 
  • „Was bedeutet eine funktionelle Störung auf neurophysiologischer Ebene für die Entwicklung des Kindes?

  • In welchem Zusammenhang steht eine solche Funktionsstörung mit der sensomotorischen Entwicklung - vom Neugeborenen bis hin zum Schulkind?

  • Wie wird die Diagnose gestellt und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es hier?“


Der Vortrag richtet sich an alle TherapeutInnen, PädagogInnen im Bereich kindlicher Entwicklung, ÄrztInnen, aber auch an interessierte Eltern.
 

REFERENT:     Dr. Stefan Trobos, Orthopäde und Manualmediziner    
WANN:              Freitag, 18. März 2016 um 18.30 Uhr
WO:                    Praxis ImZentrum goes Loft 41,  Hallerstraße 41 in Innsbruck – Parkplätze vorhanden


Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um eine schriftliche Anmeldung bis zum 14.3.2016 unter
info@imzentrum-praxis.at
Wir freuen uns auf einen spannenden Abend und einen regen Austausch!

 

Gesund Essen mit Kinder!

Unsere Diätologin Karin Ratschiller weckt die Lust Ihrer Kinder am gesunden Essen!

Karin Ratschiller

Das waren wir auf der Frühjahrsmesse 2015!

feel good - Die Messe für Bewegung, Ernährung und Psyche

Viele interessante Vorträge, reger Austausch und neue inputs!

Donation - Yogaklasse im Loft41

Praxis ImZentrum goes Loft41


Einmal wöchentlich findet im Loft41, Sportphysiotherapie & Training, eine Vinyasa-Flow-Yogaklasse auf Basis Freiwilliger Spenden statt.

Mit diesem Geld wird die 6jährige Samiksha und ihre Familie aus Nepal, Sunsari, über die Organisation "Plan" unterstützt.